Griessschnitten mit Curry und Tofu #recipe

Sehr einfach, schnell und super lecker!

1. Die Milch aufkochen. Den Knoblauch schälen und 1 Zehe zur Milch pressen, mit Kräutersalz würzen. Griess oder Polenta und die Leinsamen hinzufügen und den Brei 2-3 Min. bei mittlerer Hitze rühren, bis er stark angedickt ist. Den Brei knapp 2cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und mit angefeuchteten Händen etwas flacher drücken, dann ca. 30min abkühlen lassen.

2. Währenddessen die Zwiebel klein würfeln und in einer Pfanne anbraten. Danach den Tofu würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Kokosmilch hinzufügen und mit der roten Curry Pastete je nach schärfe Wunsch würzen. Dazu die restlichen Gewürze. Dann die Bohnen halbieren und dazugeben. Das restliche Gemüse in Würfel und mit den Kichererbsen in die Pfanne geben. Außer die Frühlingszwiebeln. Die Pfanne zudecken und auf niedriger Stufe köcheln lassen.

3. Abgekühlte Polenta in Dreiecke schneiden und in einer zweiten Pfanne in Öl, goldbraun anbraten. Zwischendurch das Curry umrühren.

4. Zum servieren die Frühlingszwiebeln nach Wunsch auf das Essen verteilen.

Das Rezept habe ich aus dem Buch „Vegan für Faule“ ein bisschen umgewandelt! Wenn du gerne Vegan kochst, aber nicht weißt wie oder was, dann kann ich dir das Buch sehr empfehlen. Mittlerweile habe ich das Rezept schon öfter gekocht, da es super schnell, einfache Zutaten beinhaltet und natürlich mega lecker ist!

Für 2 Personen:

300ml Soyamilch

1 Knoblauchzehe

Kräutersalz

100g instant polenta oder Grieß

30g Leinsamen

3-4 Esslöffel

300ml Kokosmilch

Kichererbsen

2 Stängel Frühlingszwiebeln

Tofu (vorgewürzt)

2 mittelgroße Tomaten

1 Handvoll Bohnen

Rote Curry Pastete

Currypulver

1 Paprika

1 kleine Zwiebel

Viele Zutaten findest du am besten im Drogeriemarkt oder bei Biomärkten!

 Hier der Link: https://www.thalia.de/shop/home/suchartikel/ID39690262.html?sq=vegan%20f%FCr%20faule

Guten Appetit!

– Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.